Förderung von Projekten

Das Bundesministerium für Ernährung und LandwirtschFoerderlogo[1501]aft (BMEL) fördert Projekte zur Integration von Flüchtlingen durch finanzielle Zuwendung.

Bisher gefördert wurden:

  • Theaterbesuch,
  • Ausflug zum Wattenmeer-BMEL GrafischesElement[1502]
    Besucherzentrum.

Weitere Projekte sind im Laufe dieses Jahres geplant.

Besuch im Besucherzentrum Wattenmeer

Mit einem Bus mit 50 Plätzen und PKWs fuhren Flüchtlinge mit den Integrationslotsen Jever nach Wilhelmshaven zum Besucherzentrum UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer. Die Besucher erfuhren viel aus ihrer neuen Heimat Friesland. Besonders interessant waren das Skelett eines Pottwals und die Fütterung der Plattfische. Der Besuch endete mit einem Spaziergang am Südstrand.

Das Jeversche Wochenblatt brachte einen Bericht mit Fotos:

Ausflug Wattenmeerzentrum

Erste-Hilfe-Kurs

19 Männer und Frauen von geflüchteten Familien nahmen als weiteren Schritt zur Integration an einem Erste-Hilfe-Kurs teil.

Die Teilnehmer (nicht alle):

Erste Hilfe Foto

Das Jeversche Wochenblatt brachte einen ausführlichen Bericht:

Erste-Hilfe-Kurs

Diese Maßnahme wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes „Landinitiativen“ vom Integrationslotsenteam Jever e. V. durchgeführt.

Jahreshauptversammlung 2018

Am 1. März fand unsere Jahreshauptversammlung im Graftenhaus Jever statt, diesmal in Anwesenheit von Bürgermeister Jan Edo Albers. Vorstand und Kassenwart wurden entlastet. Die Kassenprüferinnen wurden neu gewählt.

Seit der letzten Jahreshauptversammlung 2017 wurden folgende Projekte durchgeführt:

  • Schwimmkurs für Frauen,
  • Gemeinsames Sommerfest,
  • Beteiligung beim Wettbewerb Bierkistenstapeln,
  • Besuch eines landwirtschaftliches Betriebes,
  • Beteiligung am Schlossfest,
  • Besichtigung des Stadttheaters Wilhelmshaven,
  • Aquajogging für Frauen und
  • ein Erste-Hilfe-Kurs.

In der Nordwestzeitung erschien ein ausführlicher Bericht:

NWZ 050318

Theaterbesuch

Theaterführung mit MigrantenInnen im Stadttheater Wilhelmshaven!

_DSC712810 Migrantenfamilien aus Syrien, dem Irak und Afghanistan mit ihren IntegrationslotsenInnen nahmen am Samstag, den 9. Dezember 2017, an einer Theaterführung im Stadttheater Wilhelmshaven teil. Die An- und Abreise erfolgte mit der Bahn. Die Führung wurde vom Theaterpädagogen Frank Fuhrmann organisiert.

Diese Maßnahme wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft im Rahmen des Projektes „Landinitiativen“ vom Integrationslotsenteam Jever e. V. durchgeführt.  

_DSC7145Frank Fuhrmann begann seine Vorstellung der Landesbühne mit Erläuterungen zu
Funktionsabläufen des Unternehmens, wie z.B. Ensemblegröße, Logistik, Handwerksstätten und Verwaltung. Anschließend führte er die Gruppe durch alle Werkstatträume und -hallen und erläuterte jeweils Arbeits- und Vorgehensweisen. Schreinerei, Malersaal und Schneiderei beeindruckten die Teilnehmer sehr. Maske, Requisitenfundus, Bühne und Keller und die Technik wurden ebenfalls interessiert wahrgenommen und Frank Fuhrmann beantworte gerne alle Fragen.

_DSC7142  _DSC7150

Der Theaterführung soll im Frühjahr 2018 der Besuch einer Theateraufführung in Jever mit interessierten MigrantenInnen folgen, die mit einer Vor- und einer Nachbesprechung durch Frank Fuhrmann begleitet werden soll.

Trotz widriger Wetterverhältnisse kamen alle Teilnehmer gesund und fröhlich nach Jever zurück. Der junge Syrer Abdullah Sayegh verabschiedete sich mit folgenden Worten: „Das war eine interessante und spannende Besichtigung. Ich habe viel Neues gesehen und gehört und freue mich auf das Theaterstück!“

Text und Fotos von Günther Pockrandt

Altstadtfest Jever

Auf dem Altstadtfest fand wieder der Wettbewerb im Waagrechtstapeln von Bierkästen statt. Die Mannschaft unserer Fahrradwerkstatt nahm zum ersten Mal daran Teil und hatte so natürlich keine Chance gegen die erprobten Mannschaften der freiwilligen Feuerwehr. Trotzdem hat es allen Beteiligten Spaß gemacht, auch wenn der Wettbewerb von heftigen Regenfällen begleitet wurde.

bierkc3a4sten-stapeln-e1502800835148.jpg

Sommerfest 2017

Am 1. Juli fand unser Sommerfest im Graftenhaus statt. 16 Flüchtlingsfamilien mit 30 Erwachsenen und 40 Kindern wurden eingeladen. Wir haben sie dann nicht gezählt, aber es waren fast alle da und brachten gute schmeckende Speisen mit. Auch die Integrationslotsen kochten zuhause vor und brachten etwas mit. Ziel der Veranstaltung war, die Familien wieder einmal zusammen zu bringen.

Zu Beginn sammelte Günther Pockrandt die Kinder und ließ sie am Alten Markt Karussell fahren. Danach wurden die Speisen verkostet. Dazu gab es gute Gespräche untereinander.

Die erschienenen Zeitungsberichte sind über nachfolgende Links einsehbar:

Nordwest-Zeitung

Jeversches Wochenblatt